Verband Deutscher Chemotechniker und Chemisch-technischer Assistenten - Berufsverband für CTA und UTA Verband Deutscher Chemotechniker und Chemisch-technischer Assistenten - Berufsverband für CTA und UTA Verband Deutscher Chemotechniker und Chemisch-technischer Assistenten - Berufsverband für CTA und UTA
HOME
Aktuell
CTA / UTA
Aus- und Weiterbildung
Der VDC stellt sich vor
Verband Deutscher Chemotechniker und Chemisch-technischer Assistenten - Berufsverband für CTA und UTAVerband Deutscher Chemotechniker und Chemisch-technischer Assistenten - Berufsverband für CTA und UTA
VDC - Berufsverband für CTA und UTA VDC - Berufsverband für CTA und UTA VDC - Berufsverband für CTA und UTA

Für Aufsteiger: Zusatzunterricht zum Erwerb der Fachhochschulreife

Für Schüler, die nach der Mittleren Reife sozusagen nebenher ihre Fachhochschulreife erwerben wollen, bieten diverse CTA-Schulen Unterricht in den Zusatzfächern Deutsch, Englisch und Mathematik an. Mit diesem Abschluss steht die Tür zu einem Fachhochschulstudium weit offen. Dabei hängt es vom jeweiligen Bundesland ab, welche Fachhochschulen besucht werden können; meist stehen den Absolventen aber prinzipiell alle Fachrichtungen offen.

Der Zusatzunterricht zum Erwerb der Fachhochschulreife reduziert nicht das Pensum der regulären CTA-Ausbildung; man muss also einen Teil der Freizeit investieren, um diese wichtige Zusatzqualifikation zu erwerben.

Stundentafel für den Zusatzunterricht zum Erwerb der Fachhochschulreife:

1. Schuljahr 2. Schuljahr
Deutsch II 1 2
Englisch II 1 2
Mathematik II 2 2

Alternative zur ausbildungsbegleitenden Fachhochschulreife ist ein einjähriger Schulbesuch zum Erwerb der FHR im Anschluss an die CTA-Ausbildung; damit dauert der Weg zum Ziel "CTA + FHR" drei Jahre, bietet aber die Möglichkeit, sich jeweils voll auf die CTA-Ausbildung und anschließend auf die Fachhochschulreife zu konzentrieren.

 

  zum Seitenanfang